Wie Publisher’s Weekly zu berichten wusste, haben die japanischen und amerikanischen Verlage anscheinend endlich genug von Scanlations Webseiten, welche angeblich schuld an der momentanen Misere der Mangaverlage sind.

So sind die Mangaverkäufe in den USA zwischen 2007 und 2009 um 30 % von $210 Millionen (in 2007) auf $140 Million (in 2009) gesunken. Verantwortlich gemacht werden für diesen erheblichen Umsatzrückgang die online Scanlation Webseiten – dabei besonders Seiten wie MangaFox und OneManga – welche auch lizensierte Serien kostenlos zum Lesen und Herunterladen zur Verfügung stellen.

Um dieser Entwicklung entgegenzutreten, und um ihre Lizenzrechte zu wahren und dem Urheberschutz gerecht zu werden, haben sich 36 Verlage und Organisationen unter dem Namen Japanese Digital Comic Association zusammengeschlossen.

Auf der Webseite von VIZ-Media (Amerikanischer Verlag von Serien wie Naruto und Bleach) wurde ein Sprecher der JDCA mit den Worten zitiert:

“Es ist schade, dass diese Vorgehensweise notwendig geworden ist. Jedoch, um die Urheberrechte unserer Schaffenden und die allgemeine Gesundheit unserer Industrie zu schützen, gibt es keine Alternative zu agressivem Vorgehen. Wir hoffen, dass diese Webseiten ihre Aktivitäten sofort einstellen. Wo dies nicht geschieht, werden wir Rechtsmittel einsetzen und Schadensersatzforderungen stellen.  Wir werden ausserdem diese Webseiten staatlichen Behörden, darunter der Antipirateneinheit des Justice Department, den örtlichen Polizeibehörden und dem FBI, melden.”

Im Moment habe man ca. 30 Scanlation Webseiten ins Auge gefasst. Webseiten wie OneManga ziehen bis zu 4.2 Millionen Besucher jährlich an, was die Seite in die Top 1000 (Platz 935) der Googlesuche für Scanlation Sites gebracht hat.

Die beteiligten Verlage und Firmen sind:

Square Enix, VIZ Media, TOKYOPOP, Vertical, Inc., the Tuttle-Mori Agency, Yen Press, Akane Shinsha, Akita Shoten, ASCII Media Works, East Press, Ichijinsha, Enterbrain, Okura Shuppan, Ohzora Shuppan, Gakken, Kadokawa Shoten, Gentosha Comics, Kodansha, Jitsugyo No Nihonsha, Shueisha, Junet, Shogakukan, Shogakukan Shueisha Production, Shodensha, Shonen Gahosha, Shinshokan, Shinchosa, Take Shobo, Tatsumi Shuppan, Tokuma Shoten, Nihon Bungeisha, Hakusensha, Fujimi Shobo, Fusosha, Futabasha, France Shoin, Bunkasha, Houbunsha, Magazine House, Media Factory, Leed sha, Libre Shuppan.