You are currently browsing the tag archive for the ‘Bücher’ tag.

Um der Tatsache, dass The Wild Side nicht mehr existiert, gerecht zu werden, ist auch das Blog von Cursed Side jetzt umgezogen.

Die neue Adresse für das Cursed Side Blog heisst jetzt http://cursedsideblog.wordpress.com

Kommt rüber, uns besuchen! 🙂

Gerade erst haben meine Partnerin und ich einige Stunden am Telefon miteinander verbracht (wir sind ja räumlich ein wenig auseinander…) und das Thema E-Books durchgekaut.

Im englischsprachigen Sektor sind E-Books ja schon fast zum Standard in einigen Sparten geworden, besonders in der Sparte homoerotische Literatur (keine Manga, sondern Romane, besonders illustrierte Romane) für Frauen. Da übersteigt das E-Book Angebot schon längst das Printangebot – also mehr elektronische Bücher als wirklich gedruckte!

Faszinierend, kann man da nur sagen.

Jetzt fragen wir uns natürlich, ob das auch auf den deutschen Markt übertragbar ist?

Wenn E-Books ja sofort nach der Bestellung erhältlich sind zum Lesen, dann wäre ja schon mal das Warten auf die Lieferung von Amazon, oder einem anderen Online-Buchhändler ausgeschaltet. Oder das peinliche Bestellen direkt im Buchladen, wo man sich dann der komischen Blicke der Verkäufer erwehren muss. Natürlich hat man dann kein schönes, gebundenes, buntes Buch in der Hand, sondern ’nur‘ Daten auf dem Rechner…

Was meint Ihr? Würdet Ihr das E-Book dem gedruckten Buch vorziehen, wenn es z.B. günstiger wäre? Oder doch lieber das Buch in der Hand?

Endlich ist es soweit! Die zweite Auflage von „Fessel Mich“ von Nora „SnowWhite“ Wolff ist in Druck. Mit etwas Glück sollten wir die Bücher in ca. zwei Wochen wieder hier auf Lager haben!

Sobald es wieder da ist, wird’s natürlich sowohl auf Amazon: Fessel Mich als auch im Shop von Cursed Side erhältlich sein.

Ich liebe es ja, wenn Post kommt. Besonders die tollen dicken Pakete aus Japan. ^___^  Das heutige war mal wieder besonders schwer, weil ein ganzer Stapel neuer Artbooks drin waren. Diese sind auch gleich in den Shop eingepflegt worden.

Hier gleich mal die Liste, komplett mit Links dazu:

PAINT JUMP Art of Naruto

URL: http://lemonshop.de/show_product.php/products_id/1488

Kirsche – Collected Paintings of Tohru Adumi (Tooru Azumi)

URL: http://lemonshop.de/show_product.php/products_id/1487

Yamamoto Kazue Illustrations Aozora

URL: http://lemonshop.de/show_product.php/products_id/1486

Miracle Norton Official Fan Book (ACHTUNG: Dieses Artbook ist Ab-18! Kann nur gesehen werden, wenn mal als Ab-18 freigeschalteter Kunde eingeloggt ist!)

URL: http://lemonshop.de/show_product.php/products_id/1485

12 nin no Yasashii Koroshiya CROSS BORDER – Higuri You

URL: http://lemonshop.de/show_product.php/products_id/1484

Ore no Shita de Agake Rakuen Yuki (ACHTUNG: Dieses Artbook ist Ab-18! Kann nur gesehen werden, wenn mal als Ab-18 freigeschalteter Kunde eingeloggt ist!)

URL: http://lemonshop.de/show_product.php/products_id/1483

Shinshi Doumei Cross (The Gentlemen Alliance) Arina Tanemura Illustrations

URL: http://lemonshop.de/show_product.php/products_id/1482

Della Boynton, dem englischen Gundam Wing und FAKE Fanpublikum auch unter dem Pseudonym ‚Kracken‘ bekannt, hat ihren neuen englischsprachigen Yaoi-Roman „Tapping Darkness“ als EBook veröffentlicht!

Der Roman, welcher die Abenteuer des Großstadtdetektives Ajay bei einem besonders schwierigen Fall verfolgt, hält den Leser von Anfang bis Ende gefangen. Vermisste Personen, ein besonders attraktives Model namens Devon und eine nervende Familie machen Ajay Leben besonders schwer. Doch trotz vielfältiger Gefahren kommen sich Devon und Ajay im Laufe der Geschichte immer näher.

Der Roman ist mit drei schönen Illustrationen der Autorin versehen und kann direkt auf ihrer Homepage bestellt werden: Tapping Darkness.   Das EBook kostet nur $ 4.99 und ist per PayPal bezahlbar.

Titelbild des Yaoi-Romanes Tapping Darkness

Es ist Montag. 🙂  Da bringt die Post gerne mal schöne Pakete und Päckchen aus fernen Landen. ^__^

Heute wieder eingetroffen:

Lamento – BEYOND THE VOID – Official Visual Fan Book Green Notes und Lamento – BEYOND THE VOID – Official Visual Fan Book White Notes


…oder: Gemeinsam ist die Arbeit gleich viel lustiger!

Wie man schon oben im Header sieht, haben sich wundersame Dinge getan. Mit sofortiger Wirkung ist aus The Wild Side und Cursed Publishings der Verlag Cursed Side geworden! Der Shop wird ausgegliedert und steht für sich alleine.

Dafür werden alle Projekte der zwei Verlage zusammengelegt und mit vereinten Kräften beackert. So können wir uns nicht nur da ergänzen, wo’s gebraucht wird, sondern uns auch gegenseitig unterstützen und mit neuen Ideen und Möglichkeiten in’s Jahr 2010 gehen.

Jedenfalls stehen uns interessante Zeiten bevor! Wir freuen uns schon!

Nach vielen Wochen mühsamer Kämpfe mit Lagerbestand, Kisten und Kartons, einer DSL-Verbindung zum Einschlafen, und dem „realen“ Leben, ist der Shop up to date und online! Neue Sachen kommen jetzt kontinuierlich dazu. Alle Bilder müssten (bis auf die von den Kyo Kara Maoh Trading Cards – aber das Problem ist bekannt und wird gerade behoben) nun korrekt angezeigt werden.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch! 🙂

Wer kein Fantasyliebhaber ist, dem wird der Name David Eddings wohl wenig sagen. Aber wer, wie ich, seine Belgariad-Saga und seine Elenium-Saga, bzw. Tamuli-Saga verschlungen hat, dem wird der Autor geläufig sein.

David Eddings wurde am 7. Juli 1931 in Spokane, Washington geboren. Er war ein belesener und gebildeter Mann, welcher den Master of Arts inne hatte. Zu schreiben begann er erst in den 80er Jahren. Das erste Buch der Belgariad erschien 1982. Er war selber höchst erstaunt über den Erfolg, welchen seine Bücher hatten. Noch sehr in der Tradition des Autors verhaftet, schrieb er bis zuletzt seine Werke per Hand, nicht per Computer.

Verheiratet war er seit 1962 mit Leigh Eddings, welche auch als Co-Autorin mit ihm zusammen an den meisten Büchern arbeitete. Erst bei späteren Bänden, z.B. Althalus. wurde auch ihr Name mit auf die Bücher gedruckt. Leigh Eddings verstarb 2007 und danach hatte David Eddings wohl die Inspiration und den „drive“ zu neuen Büchern verloren.

Für mich waren seine Bücher immer ein persönlicher Quell der Inspiration und der Freude. Seine Charaktere waren glaubhaft, er hatte einen trockenen Humor, der sich durch alle Bücher zog, er konnte fantastische Geschichten erzählen, welche mich immer und immer wieder in ihren Bann zogen.

Ich merke, dass ich älter werde, wenn meine Lieblingsautoren langsam vor mir wegsterben… ;__;

Mögen die Götter ihn sanft ins nächste Leben leiten.