You are currently browsing the tag archive for the ‘Japan’ tag.

Ich liebe es ja, wenn Post kommt. Besonders die tollen dicken Pakete aus Japan. ^___^  Das heutige war mal wieder besonders schwer, weil ein ganzer Stapel neuer Artbooks drin waren. Diese sind auch gleich in den Shop eingepflegt worden.

Hier gleich mal die Liste, komplett mit Links dazu:

PAINT JUMP Art of Naruto

URL: http://lemonshop.de/show_product.php/products_id/1488

Kirsche – Collected Paintings of Tohru Adumi (Tooru Azumi)

URL: http://lemonshop.de/show_product.php/products_id/1487

Yamamoto Kazue Illustrations Aozora

URL: http://lemonshop.de/show_product.php/products_id/1486

Miracle Norton Official Fan Book (ACHTUNG: Dieses Artbook ist Ab-18! Kann nur gesehen werden, wenn mal als Ab-18 freigeschalteter Kunde eingeloggt ist!)

URL: http://lemonshop.de/show_product.php/products_id/1485

12 nin no Yasashii Koroshiya CROSS BORDER – Higuri You

URL: http://lemonshop.de/show_product.php/products_id/1484

Ore no Shita de Agake Rakuen Yuki (ACHTUNG: Dieses Artbook ist Ab-18! Kann nur gesehen werden, wenn mal als Ab-18 freigeschalteter Kunde eingeloggt ist!)

URL: http://lemonshop.de/show_product.php/products_id/1483

Shinshi Doumei Cross (The Gentlemen Alliance) Arina Tanemura Illustrations

URL: http://lemonshop.de/show_product.php/products_id/1482

Advertisements

Wer sich schon immer geärgert hat, dass es fast unmöglich ist, Japanische Computerspiele hier in Deutschland zu bestellen, für den gibt es jetzt Abhilfe: CDJapan hat eine neue Shopkategorie eröffnet – Japanische Video- und Computerspiele!

Ich habe schon beim ersten Blick auf die Webseite einige Objekte entdeckt, die demnächst mal bei mir im Regal landen werden. ^^  Zwar sind alle Spiele auf Japanisch – aber das macht ja den Reiz (wenigstens für mich) aus. Endlich im O-Ton und ungeschnitten!

CDJapan verschickt pünktlich, bietet mehrer Zahlungs- und Versandmöglichkeiten an und ist *sehr* kundenfreundlich und -orientiert. Die Preise werden auf Wunsch auch in Dollar oder EURO angezeigt und berechnet.

An diesem Freitag, den 19. März, entscheidet die Japanische Regierung über ein neues Gesetz, das die sexuelle Darstellung in Mangas und Animes neu regulieren soll.

Zentraler Inhalt der neuen Regelung ist die Einschränkung der Darstellung von „nichtexistenden Minderjährigen“ in sexueller oder sexuell anmutender Form. Dabei ist die Bezeichnung „nichtexistente Minderjährige“ nicht weiter definiert und erlaubt somit eine sehr schwammige Interpretation der neuen Regelung.

Mehrere berühmte Mangaka, darunter Tetsuya Chiba („Ashita no Joe“) trafen am Montag, den 16. März, in Tokyo ein, um vor einem Regierungsausschuss ihre Sorge und Ablehnung dieser neuen Regelung kundzutun.

Machiko Satonaka meinte zu dieser Regelung: „sie [die Regelung] betrifft die Rede- und Ausdrucksfreiheit und ist offen für unterschiedliche Auslegungen“. Ausserdem meinte sie, sie sei „erschüttert, dass die Regierung überhaupt Comic-Charaktere regulieren möchte, obwohl niemand dabei zu schaden kommt.“

UNTERSCHRIFTENAKTION
(zwar auf Japanisch – eine kleine bildliche Anleitung (auf Englisch) findet man hier: Teil 1 und Teil 2)

Japan Today Artikel

Englische Übersetzung eines Blogartikels von Yoshitoshi ABe

Artikel auf AnimeNewsNetwork

Noch mehr (englische) Info

Blog der Mangaka zum Thema

ITMedia Newsartikel

@wiki Artikel