You are currently browsing the tag archive for the ‘arbeit’ tag.

Um der Tatsache, dass The Wild Side nicht mehr existiert, gerecht zu werden, ist auch das Blog von Cursed Side jetzt umgezogen.

Die neue Adresse für das Cursed Side Blog heisst jetzt http://cursedsideblog.wordpress.com

Kommt rüber, uns besuchen! 🙂

Advertisements

…oder: Gemeinsam ist die Arbeit gleich viel lustiger!

Wie man schon oben im Header sieht, haben sich wundersame Dinge getan. Mit sofortiger Wirkung ist aus The Wild Side und Cursed Publishings der Verlag Cursed Side geworden! Der Shop wird ausgegliedert und steht für sich alleine.

Dafür werden alle Projekte der zwei Verlage zusammengelegt und mit vereinten Kräften beackert. So können wir uns nicht nur da ergänzen, wo’s gebraucht wird, sondern uns auch gegenseitig unterstützen und mit neuen Ideen und Möglichkeiten in’s Jahr 2010 gehen.

Jedenfalls stehen uns interessante Zeiten bevor! Wir freuen uns schon!

Den Göttern sei’s gepriesen und getrommelt, der November ist endlich vorbei!

Angefangen von der MMC in Berlin, bis zu den letzten Sekunden von NaNoWriMo – welches ich dann doch nicht geschafft habe… *seufz*   33501 Wörter hatte ich um 11:59:59 am 30.11. fertig – war der November dermassen vollgestopft mit Dingen, die leider nicht immer etwas mit dem Verlag zu tun hatten. Manchmal vergisst man doch zu leicht, dass man nicht in einem Vakuum lebt und arbeitet. Sondern dass auch andere Pflichten nach einem rufen.

Jedoch, nachdem gestern alles erledigt war, was zum echten Zeitfresser mutiert war, habe ich den Dezember erst mal mit einem generellen Sortieren und Aufräumen begonnen. ^___^   Jetzt sieht mein Schreibtisch wieder aus wie einer, und nicht wie ein Bombenkrater.

Auch die Bestellungen sind fast alle bearbeitet und die Pakete stapeln sich hinter mir. Noch ein paar Details mit dem japanischen Mittelsmann besprechen, und dann sind auch die dortigen Bücher unterwegs nach Deutschland.

Im Shop sind die Mangas fast fertig. Danach noch die Artbooks und die Trading Cards, und dann werde ich den Shop wieder für Bestellungen öffnen. Den ganz kleinen Kleinkram kann ich nebenher bearbeiten.

Neu im Shop werden Poster und Buttons von echt tollen deutschen und französischen Zeichnerinnen sein. Aber dazu schreibe ich dann noch einen Extrapost.

So. Und jetzt schnell zur Post und dann ran an den Shop! :=)

Wie man merkt, ist der Shop immer noch geschlossen… Das Problem liegt daran, dass ich nicht so zügig mit dem Shopprogramm arbeiten kann wie ich das gerne möchte. Denn das Programm liegt nicht bei mir hier auf dem Rechner, sondern auf dem Rechner des Webhosters. Das heisst, bei jeder Änderung muss ich warten, dass sich die Seite neu aufbaut.

Da ich in einem Gebiet wohne von dem die Telekom meint, dass ein schnelles DSL nicht nötig ist, weil ausser Kühen und Bauern ja sowieso nix hier zu finden sei (von den vielen kleinen Handwerksbetrieben, den Selbständigen, den Architekturbüros, den kleinen Gewerbebetrieben, den Biobauern, den Heilpraktiker- und Massagepraxen etc. abgesehen), habe ich nur eine Minimalleitung zur Verfügung. Was das ganze Arbeiten etwas frustig macht.

Drum bitte noch Geduld mit dem Shop. Wir arbeiten daran. Halt nur etwas langsamer, als wir’s gerne hätten… >.<

Da ist man noch nicht mal mit dem schon vorhandenen Kram fertig, dann kommt die nächste Ware. *seufz*

Zwar nur ein kleines Päckchen, aber der Inhalt auch nicht ohne… 🙂

Neue ware 1009 Da sind zwar einige Naruto Produkte dabei, aber wer nach unten schaut sieht, dass da auch die besonderen Leckerlies dabei waren: das japanische Viewfinder Nr. 5, Viefinder Karten und Untersetzer. 🙂

Inventur dauert noch etwas. Man werfe einen schnellen Blick auf den momentanen Zustand im Lager:

Wie man sieht, es stapelt sich noch etwas… *seufz*  Manchmal kommt man zu nix. >.>

Aber es geht voran. Langsam, aber doch voran. Wenn ich mit allem durch bin, dann ist auch der Shop endlich komplett auf dem Laufenden. Mit Bildern, Texten, Preisen und allem, was sonst noch dazu gehört. 🙂

Also bitte noch etwas Geduld, es wird schon…

Wow! Schon ist wieder eine Woche seit der Hanami vorbei! Das geht manchmal schneller, als man denkt.

Erst mal ein herzliches „Dankeschön“ an alle, die uns auf der Hanami am Stand besucht haben! Es hat echt Spass gemacht, Euch alle zu treffen. Auch ein besonderes Danke an alle Kunden und Kundinnen, denen wir mit unserem Sortiment etwas Gutes tun konnten. Ich hoffe, dass die vielen Mangas und Artbooks auch weiterhin viel Freude machen.

Kaum zurück, gleich wieder weg. Da hatte ich doch glatt vergessen, dass das Seminar, welches ich bei der IHK gebucht hatte nicht über einen, sondern gleich über zwei Tage ging! Mit vollgestopftem Kopf kam ich dann endlich am Mittwoch Abend ganz zu Hause an. 🙂  Noch zwei Termine am Donnerstag (jetzt habe ich eine „Knirschschiene“ – in lila-glitzer Kunststoff… *lach*) und die Woche war schon fast vorbei.

Die Arbeiten am Shop gehen voran. Mit den Artbooks sind wir durch, da ist jetzt alles up to date. Zwei neue haben wir noch die online müssen, aber das, was auf Lager ist, ist jedenfalls schon überarbeitet. Auch einen Teil der Character Goods haben wir schon auf Vordermann gebracht. Einige Produkte sind noch nicht online, aber das kriegen wir auch noch hin. Ansonsten bitten wir um Geduld – wir arbeiten daran. 🙂